Puno

Landesflagge Peru - Wappen

PERU

Im Reich der Inkas ...

Startseite
Arequipa
Region
Vulkan Misti
Kirchen Klöster
Colca
Cusco
Matchu Picchu
Puno
Titicacasee
Private Zimmer
Hotels
Flugtickets
Infos
Kontakt
Impressum
Linktausch
PERU ist ein Staat im westlichen Südamerika  ...
Landkarten - Maps
Landkarte - Peru
Google Earth
Klimadiagramm
Peru - Videos
EspirituAndino
Ocarina
Arequipa -
Ciudad Blanca
EspirituAndino
Condor Pasa
EspirituAndino
Takirari de verano
Carnaval
Arequipeno
Allgemeine Infos
Peru - Reise und 
Sicherheitshinweise
Botschaft - Lima
Medizinische -
Hinweise
Gästebuch
Gästebuch

 

Puno
Aussichtspunkt

Puno

liegt am Ufer des Titikakasees auf einer Höhe von 3.860 Meter. Die Stadt entzückt durch ihre Lage am See, der einem Meer gleicht und auch durch ihre Bevölkerung, Nachkommen der Aymara, ein Volk, das die Höhen der Anden beherrschte.

Tiahuanaco

Vor der Ausbreitung des Inkareiches wurde diese Zone im äußersten Süden Perus von der Kultur Tiahuanaco beherrscht.

Tiahuanaco

Diese Kultur war der größte Ausdruck der Entwicklung des Volkes der Aymara. Zeugnisse dafür sind die archäologischen Stätten dieser Zone.

Manco Capac Statue

Puno war die Wiege der Inka. Einer Legende nach stieg der erste Inka, Manco Capac, aus dem Wasser des Titikakasee, um auf Befehl des Sonnengottes ein Reich zu gründen.

Kirche

Am 4. November 1688 gründete der Vizekönig Conde de Lemos die Stadt Puno und taufte sie mit dem Namen des Heiligen Karl aus Österreich. Ab diesem Zeitpunkt veränderte die Stadt ihr Aussehen, da die spanischen Priester in ihrem Bestreben die Indigenas zur katholischen Kirche zu bekehren, viele Kirchen errichteten. Diese Kirchen sind auch heute noch erhalten.

Virgen de la Candelaria

Diese Region Perus ist bekannt für die Vielfalt und die Farbenpracht ihrer Folklore. Ihren maximalen Ausdruck findet diese zweifellos prächtigste Folklore Perus im Fest zu Ehren der " Virgen de la Candelaria ", welches im Februrar gefeiert wird.

Kunsthandwerk

Aufgrund der Vielfalt an Trachten, Kunsthandwerk und Legenden der einheimischen Indianer,

Aymara

die größtenteils zu den Aymara gehören, gilt Puno als das Folklorezentrum Perus.

Über das ganze Jahr verteilt finden farben frohe Folklorefeste statt.

Aymara
Sillustani Grabtürme

In der Umgebung von Puno befinden sich lohnende Ausflugsziele wie die Grabtürme von Sillustani oder die schwimmenden Inseln der Uros Indianer.

Uros
Schwimmende Inseln der Uros
Top
Startseite Arequipa Region VulkanMisti Kirchen/Klöster Colca Cusco MachuPicchu Puno Titicacasee PrivateZimmer Hotels Flugtickets Kontakt Linktausch Landkarten Videos Klimadiagramm

 

Copyright (c) 2008 by DiCaCaRie.com . Alle Rechte vorbehalten.